Das jüngste Format des Peernetzwerks stellt „JETZTlokal“ dar. Dabei handelt es sich um eine Reihe offener Veranstaltungen auf lokaler Ebene, die das Netzwerk eigenständig initiiert. Es sind junge, an Impulsen und Vernetzung interessierte Menschen eingeladen, z.B. von (potenziell) kooperierenden Institutionen im Umland. Dieses Angebot soll besonders vielfältig sein. So wird einerseits die Zielgruppe der Teilnehmenden auf bisher noch nicht ehrenamtlich aktive Jugendliche erweitert. Andererseits werden Anregungen aus dem Netzwerk in Maßnahmen umgesetzt, sodass die Peers Gestaltungsfreiheit haben.